SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

  • Die 76. Greifswalder Bachwoche im Rückblick

    13.-19. Juni 2022: "Bach illuminiert"

  • Auftakt mit Bachs Johannespassion

  • im voll besetzten Dom

  • Täglich eine Geistliche Morgenmusik

    mit einer Bach-Kantate

  • Gesang-Tanz-Performance mit CHOREOS

  • Große Kammermusik

  • "Northern Light" mit dem Madrigalchor Kiel

    unter der Leitung von Friederike Woebcken

  • Cello & Mallets

    Friederike Fechner und Matthias Suter

  • Barbara Dennerlein

    on Hammond B3

  • Finale mit Edward Elgar "The Light of Life"

    unter der Leitung von Frank Dittmer

  • Hervorragende Gesangssolisten

    Jacoba Arekhi-Putensen - Marian Dijkhuizen - Semjon Bulinksky - Julian Redlin

  • Bach & Friends

    vor dem illuminierten Dom

Die 76. Greifswalder Bachwoche (13.-19. Juni 2022) "Bach illuminiert" - zieht positive Bilanz

Mit über 9.500 Besucherinnen und Besuchern der insgesamt 42 Konzerte, Gottesdienste und Veranstaltungen kann die 76. Greifswalder Bachwoche (12.-19. Juni 2022) eine überaus erfolgreiche Bilanz ziehen. Der neue künstlerische Leiter der Bachwoche Prof. Frank Dittmer hatte ein Programm zusammengestellt, das beim Publikum viel Anklang fand und Musik in allen Klangfarben rund um das Thema „Licht“ zu Gehör brachte.

 

Einen fulminanten Höhepunkt fand die Bachwoche am Samstagabend mit der Aufführung des Oratoriums „The Light of Life“ von Edward Elgar im Greifswalder Dom. Dieses selten aufgeführte Werk des englischen Komponisten erzählt mit satten spätromantischen Klängen die biblische Heilungsgeschichte eines Blinden nach, dem die Begegnung mit Jesus die Augen öffnet. Der Greifswalder Domchor mit Unterstützung des Universitätschores und die vier Solisten zusammen mit dem Bachwochen-Orchester begeisterten die ca. 700 Zuhörer im voll besetzten Dom.

    

Auch die die anderen großen Abendkonzerte und die weiteren Konzerte waren allesamt sehr gut besucht. Bereits am ersten Abend erlebten 700 Besucherinnen und Besucher eine bewegende Aufführung der Johannespassion von Johann Sebastian Bach durch den Greifswalder Domchor und dem Orchester Musica Baltica. Auch das Motettenkonzert eines Projektchores der Nordkirche und das Konzert des Madrigalchores Kiel unter dem Thema „Northern Light“ begeisterte das Bachwochenpublikum. Weitere Konzerte waren die Große Kammermusik in der ausverkauften St. Jakobi-Kirche und eine spektakuläre Gesang-Tanz-Performance des Ensembles CHOREOS aus Osnabrück.

 

Ebenso beliebt und intensiv nachgefragt war erneut das Kammermusikprogramm. Der Bogen spannt sich vom Clavichordkonzert, dem gewohnt „leisen“ Bachwochen-Auftakt, über ein Klavierquartett, einem Konzert für Cello und Mallets, Bracscussion für Bläser und Schlagwerke bis hin zum Bachwochenausklang mit dem Ensemble Ombra e luce in der Katholischen St. Joseph Kirche. Daneben bot die Bachwoche auch für Freunde des Jazz ein mitreißendes Abendkonzert mit Barbara Dennerlein auf der Hammond-Orgel.Daneben gab es wieder ein Kinderkonzert, bei dem die Domkinderchöre ihre Version von „Bartimäus geht ein Licht auf“ darboten. Die traditionelle mitternächtliche Orgelmusik „Bach zur Nacht“ beschloss jeden Bachwochentag im Dom.

 

Sehr erfreulich waren schließlich wieder die Besucherzahlen der täglichen "Geistlichen Morgenmusiken" und des Festgottesdienstes (durchschnittlich 400 Besucherinnen und Besucher, jeweils mit Aufführung einer Bachkantate). Und nicht zu vergessen der gesellige Open-Air-Abend auf der Domwiese „Bach & Friends“, wo ca. 350 Gäste einen lauschigen Juniabend mit gepflegten Musikdarbietungen vor einem illuminierten Dom erlebten.

 

So erfolgreich soll es auch im nächsten Jahr weitergehen. Die 77. Greifswalder Bachwoche ist bereits in Planung. Sie findet vom Montag, dem 12. Juni, bis Sonntag, 18. Juni 2020, statt und wird unter dem Motto „Bach bewegt“ stehen.

Programmheft (pdf)

 

Adresse und Kontakt

Greifswalder Bachwoche - Das Festival Geistlicher Musik im Norden

Bahnhofstraße 48/49
17489 Greifswald
Tel.: +49 3834 4203521
Fax: +49 3834 863528
www.greifswalder-bachwoche.de

Veranstalter

Trägerin der Greifswalder Bachwoche ist die Evangelisch-lutherische Kirche in Norddeutschland in Kooperation mit der Universität Greifswald sowie im Zusammenwirken mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern, der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und dem Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis als Unterstützer.
Die Greifswalder Bachwoche arbeitet zusammen mit den Kirchengemeinden St. Jacobi, St. Marien und St. Nikolai Greifswald, der Gesellschaft zur Förderung der Greifswalder Bachwoche e. V. und weiteren Partnern.

Zu den Sponsoren, Partnern und concertPaten

Terminkalender

Alle Termine und Konzerte:

Zum Kalender

Losung des Tages

Monday, 3. October 2022

Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: »Was machst du?«

mehr